Registrierung Mitglieder Moderatoren User-Landkarte Suche FAQ Startseite  

Herz aus Glas » Glasblasen » Wissensdatenbank » Absprengen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Vitro Vitro ist männlich
Experte




Dabei seit: 24.07.2011
Beiträge: 15
Ich mache: Glasblasen
Spezialität: größerer Durchmesser
Brenner: Zenit/Silenta/Thüringer/Handbr

Absprengen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi zusammen,

ein einfacher Trick, wenn Ihr fertig seid ( mit der Kugel )
an der verjüngten Stelle mit dem Messer anritzen dann die Messerschneide befeuchten und nocheinmal über den schnitt gehen, bei Weichglas wird die Kugel dann sofort abspringen.

Gruß

Peter

__________________
helfe immer gerne

06.08.2011 10:44 Vitro ist offline Email an Vitro senden Beiträge von Vitro suchen Nehmen Sie Vitro in Ihre Freundesliste auf
Kati Kati ist weiblich   Zeige Kati auf Karte
Sensei und Administratorin




Dabei seit: 13.08.2004
Beiträge: 8588
Ich mache: Perlen
Spezialität: Tierchen
Brenner: Minor

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ah, interessant! Ich hab mich auch immer gefragt...wenn wir hier was ohne Dorn machen, wird meist nur über das AbSCHMELZEN des Glasstabs gesprochen. Ich habe aber schon früher Glasbläsern zugeguckt, die dann vor sich hinmurmelten "Hier kommt eine Sollbruchstelle hin...". Ich habe damals noch nicht selbst mit Glas gearbeitet, daher nahm ich das einfach so hin. Aber heute frage ich mich, wie man das am intelligentesten macht. ;-)

Liebe Grüße,

Kati

__________________
Katis Atelier
Kati verschönert die Welt!
Kati was here! Designer Tools For Lampworkers

06.08.2011 11:03 Kati ist offline Email an Kati senden Homepage von Kati Beiträge von Kati suchen Nehmen Sie Kati in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: katis_atelier@mac.com
Cormelion Cormelion ist weiblich   Zeige Cormelion auf Karte
Moderatorin




Dabei seit: 30.09.2010
Beiträge: 612
Ich mache: Perlen,Glasblasen, Freiform...
Brenner: Phoenix

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Peter,

danke für den guten Tip!

Ich frage mich nur ob mein Messer dadurch nicht stumpf wird. Wenn man Flachglas "schneidet" (wie bei der Tiffanytechnik), soll man ja auch vermeiden ein zweites Mal über die Fissur zu gehen. Begründung war zu meiner Lern-Zeit eben das Abstumpfen der Schneiderädchen.
(Ich bange nämlich um mein nagel-neues zweischneidiges Messer. -So eins zum einspannen der Klinge -geschockt )

Tante edit fragt noch:
bisher habe ich zum Absprengen immer die Rundschere (wie heißt die auf fachännisch?), oder Pinzette in Wasser getaucht und dann damit nur leicht die Sollbruchstelle rundum berührt. Ging meist gut. Ab und zu bekomme ich aber hässliche, unregelmäßige Brüche, die zum Teil ein schönes Dreieck aus der Kugel mitnehmen.
Meinst Du es liegt am nicht-Anritzen vorher?

Liebe Grüße
Cornelia

__________________
SuahelischnurrbarthaarJoachim Ringelnatz
Freiform und Skulptur
Mosaik
Pustefix

06.08.2011 11:09 Cormelion ist offline Email an Cormelion senden Beiträge von Cormelion suchen Nehmen Sie Cormelion in Ihre Freundesliste auf
Vitro Vitro ist männlich
Experte




Dabei seit: 24.07.2011
Beiträge: 15
Ich mache: Glasblasen
Spezialität: größerer Durchmesser
Brenner: Zenit/Silenta/Thüringer/Handbr

Absprengen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,
mach Dir keine Sorgen um das Messer, dass hält einiges aus.
Ich habe meins schon ein paar Jahre.

Das mit dem unregelmäßigen Springen liegt garantiert an der großen Oberfläche der Zange oder der Pinzette, zuviel Wasser.
Du kannst das anfeuchten auch sein lassen sondern nach dem ritzen an dieser stelle irgendwo abklopfen, geht auch.
LG
Peter

__________________
helfe immer gerne

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Vitro am 06.08.2011 11:30.

06.08.2011 11:23 Vitro ist offline Email an Vitro senden Beiträge von Vitro suchen Nehmen Sie Vitro in Ihre Freundesliste auf
Cormelion Cormelion ist weiblich   Zeige Cormelion auf Karte
Moderatorin




Dabei seit: 30.09.2010
Beiträge: 612
Ich mache: Perlen,Glasblasen, Freiform...
Brenner: Phoenix

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

großes Grinsen großes Grinsen Danke! Das wird es sein.
Wird sofort ausprobiert.

Liebe Grüße
Cornelia

__________________
SuahelischnurrbarthaarJoachim Ringelnatz
Freiform und Skulptur
Mosaik
Pustefix

06.08.2011 11:38 Cormelion ist offline Email an Cormelion senden Beiträge von Cormelion suchen Nehmen Sie Cormelion in Ihre Freundesliste auf
Elfenperle Elfenperle ist weiblich   Zeige Elfenperle auf Karte
Süßer Marienkäfer


Dabei seit: 02.11.2010
Beiträge: 37
Ich mache: Perlen,Anhänger
Brenner: Phoenix

Absprengen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Hier ein Kniff zum Absprengen den ich im Kurs gelernt habe :
Sollbruchstelle mit dem Messer anritzen.Jetzt diese Stelle mit dem Finger anfeuchten und dann mit einem kleinen ,an der Spitze glühenden Glasstab direkt auf diese Stelle drücken und draufbleiben.
Mit etwas Übung springt das Glas dann genau dort.

Eine andere Möglichkeit die auch gerade für kleine Durchmesser gut ist :den Hals des Väschens(die Spitze ist noch dran) an der entsprechenden Stelle mit sehr kleiner,spitzer Flamme erhitzen und dünn ausziehen.Nun diese zweite,dünne Spitze vorsichtig mit dem Messer abschlagen.Eventuelle Unregelmässigkeiten an der Bruchstelle mit einem Glasstäbchen abziehen.Kurz mit einem kleinen Auftreiber den Rand formen.Fertig!

LG,Elvira

15.08.2011 07:37 Elfenperle ist offline Email an Elfenperle senden Beiträge von Elfenperle suchen Nehmen Sie Elfenperle in Ihre Freundesliste auf
Glasblaeser Glasblaeser ist männlich
Süßer Marienkäfer


Dabei seit: 14.06.2013
Beiträge: 28
Ich mache: Glasapparatebau
Brenner: Arnold Zenit 114/2 ESL

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auch einfach geht das absprengen und trennen von Glasrohren indem man mit der kleinen Spitzflamme über die zuvor angeritzte Stelle fährt. Die Spitzflamme soll den Riss des angerissenen kalten Glases nur soweit streifen bis sich rechts und links etwas Wasserdampf von der Anreißstelle zeigt, dann entsteht an dieser Stelle ein Riss der meist schön gleichmäßig rings um das Glas verläuft. Muss man nen bisschen üben, klappt aber meist perfekt.

__________________
Gruß
Thomas

04.07.2013 11:22 Glasblaeser ist offline Email an Glasblaeser senden Beiträge von Glasblaeser suchen Nehmen Sie Glasblaeser in Ihre Freundesliste auf
alexa alexa ist weiblich
Flauschige Robbe




Dabei seit: 09.10.2011
Beiträge: 321
Ich mache: Perlen
Brenner: Carlisle Mini cc

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was für ein Messer braucht man denn dafür? Sorry für die dumme Frage, aber ich fange mit dem ohne Dorn gerade erst an und habe mit dem wieder abkriegen des Puntis wirklich Probleme. Habe es mit der kalt Verbindung versucht, aber leider ohne Erfolg .(

LG
Alexandra

__________________
Meine ersten Perlen, Webfotoalbum

04.07.2013 12:30 alexa ist offline Email an alexa senden Homepage von alexa Beiträge von alexa suchen Nehmen Sie alexa in Ihre Freundesliste auf
Glasblaeser Glasblaeser ist männlich
Süßer Marienkäfer


Dabei seit: 14.06.2013
Beiträge: 28
Ich mache: Glasapparatebau
Brenner: Arnold Zenit 114/2 ESL

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich benutze ein normales Glasmesser , so wie dieses hier (Link nur als Beispiel), die Klingen sind sehr hoch gehärtet, damit sie auch die harte Glasoberfläche verletzen können.

__________________
Gruß
Thomas

04.07.2013 14:24 Glasblaeser ist offline Email an Glasblaeser senden Beiträge von Glasblaeser suchen Nehmen Sie Glasblaeser in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH